#eineschönesache kw7

Ist schon kw8 durch? Keine ahnung muss ich gleich mal gucken und gegebenfalls korrigieren. Schlaf war diese Woche kein Freund meiner Kinder. Ergo ich durfte auch nicht. Ergo ich bin Matsch.

Was war das für eine Woche. Also ziemlich entspannt. Bis auf den Beitrag der eine Welle geschlagen hat… Oha. 

Ich war und ich bin überfordert. Immer noch. Daher habe ich ne kleine Pause eingelegt. Mal gucken wann ich wieder was bringe, im Moment krieg ich den Text hier kaum zusammen.

Ich hätte niemals damit gerechnet. Ohne Witz, ich dachte, das was ich schreibe geht im Äther unter wie eben alles was ich schreibe. Hauptsache raus. Es hat mich nicht los gelassen. Mal schauen was sich entwickelt.

Ich möchte hiermit nochmal allen danken, die mir geschrieben haben. Allen, die meinen Text geteilt haben und allen, die der Text berührt hat. Danke!!! Eure Worte und eure Erfahrung haben mich darin bestärkt, dass es richtig war auf „veröffentlichen“ zu drücken.

———————————-

Motte dreht sich seit ein paar Tagen. Ein Meilenstein ist geschafft und ich bin happy, denn vor zwei Wochen sagte mir die Ärztin mein Kind wäre faul (Arschlecken ist, sry das hat mich echt sauer gemacht, ich seh doch was die kurze kann… Und sie hat erst knapp vier Monate auf dem Tacho.)

Ausserdem war diese Woche die U7a der Großen. Sie hat ihren Arztkoffer mitgenommen und hat die Ärztin untersucht, sie in Grund und Boden gelabert und alles zur vollsten Zufriedenheit der Obrigkeit erledigt. Ich sprach nochmal wegen Lottes Lungenproblemen mit der Ärztin und wahrscheinlich hat Lotte frühkindliche Asthma bzw sie könnte Asthma entwickeln aber es ist zu früh um was zu sagen. Da der Papa Asthmatiker ist, sind wir da vorsichtiger was Lottes Lunge angeht. Und eine Runde zum HNO zwecks Hörtest. Das Kind quatscht einem eine Boulette ans Ohr (sprachlich ist sie unglaublich weit), spricht gewisse Sachen wohl sehr undeutlich aus (ich bin da betriebsblind, ich kriege das kaum mit)

Ich glaube Lotte ist fast aus ihrem Autonomieschub raus. Ich bin nicht mehr permanent die blöde Mama und soll weg gehen (Herz, das schmerzt jedesmal wie Feuer) sondern sie kuschelt wieder öfter mit mir. Die kleinen Dinge. Sie ist unglaublich selbstständig und hat vor ein paar Tagen versucht Motti zu wickeln (zum Glück war es nur eine nasse Windel 😀 )

Ich bin auf 77 kg runter und fange langsam an mich wieder in mir wohlzufühlen. Ich traue mich wieder Röcke anzuziehen. Es hat vor Jahren lange genug gedauert bis ich mich getraut habe Röcke anzuziehen und freue mich, dass ich mich wieder so wohlfühle, dass ich meine Beine zeigen mag. Ist so’n angemobbtes Ding bei mir.

Der Spiegel müsste mal wieder geputzt werden.

Ich hab es endlich geschafft, die fehlenden Dokumente für das Elterngeld abzugeben. Da das Amt bei uns um die Ecke ist und ich das Zeug persönlich abgeben konnte, dürfte das relativ schnell über die Bühne gehen.

Sry, das es diesmal so unglaublich langweilig ist, ich bin müüüüüüüüde. Also langweiliger als sonst. 

Nächste Woche habe ich ein Gespräch. Ich bin gespannt.

Kommt gut in die Woche.

Advertisements

2 Kommentare zu „#eineschönesache kw7

  1. Ist doch ein toller Text! Nicht so realitätsfern und ohne chi chi wie so manch anderer. Unsere beiden sind nun 3und 5. Blöde Mama höre ich immer wieder mal. Gut für mich ( ich kann dann mal kurz durchatmen) und der Papa wird dann bearbeitet 😉
    Und auch mein Gewicht macht was es will ( der Stresslevel ist bei mir oftmals zu hoch, essen beruhigt). Und die Geburt der Tochter liegt schon 3,5 Jahre zurück 😜
    Eine schöne Woche ! Verena

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s